Beachtenswert(es)

Atmen! Ein zweiter Online Workshop

Mich ein weiteres Mal um die Belange von Covid- Betroffenen zu kümmern ist mir ein wichtiges Anliegen. Das Bedürfnis,  den Symptomen, die nach einer Erkrankung weiterhin das Wohlbefinden beeinträchtigen, etwas zur Linderung anzubieten, ist immer noch sehr gegenwärtig. Wie ich dies mit einem Angebot aus dem Bereich der Atem-und Körpertherapie tun möchte, findet sich weiter unten in der Beschreibung zum ersten Workshop .

Veranstaltungsort wie gehabt via Zoom.

Es werden wieder 6 Abende jeweils von 18:00 bis 19:15  an folgenden Terminen angeboten:

Dienstag:  03.05.22; 10.05.22;17.05.22; 24.05.22; 31.05.22; 07.05.22;

Voraussetzung ist ein stabiler Internetzugang; ein ruhiger, störungsfreier Raum, bequeme Kleidung; ein Hocker/Stuhl, evtl. eine Yogamatte , eine Decke;

Die Kosten betragen 168€.  Die Bezahlung kann via PayPal oder Überweisung erfolgen.

Über den Bereich Kontakt kann man sich anmelden. Nach erfolgter Bezahlung werde ich den Zoom-Zugang mitteilen.

 

 

ZUM AUSKLANG

Hinter mir

vor mir

dazwischen

ein schmaler Spalt Gegenwart

ausatmen

einatmen

dazwischen

Atempause

wollen

haben

dazwischen

sehnen und sein

ein schmaler Spalt Gegenwart

Zwischen(t)räume

Unsere erlebnishungrige Zeit ist angefüllt mit Aufgaben, Anforderungen und Zielvorgaben. Wir befinden uns über lange Phasen in einer Art Abarbeitungsmodus, der uns den Blick für Freiräume verstellt. Zwischen(t)räume, betrachtet als „Biotope des Menschseins“, erlauben uns, den Blick wieder einmal auf uns selbst zu richten. Wir können unserem Bedürfnis nach Ruhe und nach Durchatmen Raum geben. Die Vorweihnachtszeit ist oft eine, die wenig zu tun hat mit Besinnung, innerer Vorbereitung  auf das was ist und das was kommt. Hier nun möchte dieses Tagesangebot einen Zwischenraum darstellen, der auch zum Träumen einlädt.  Wir werden über Atem – und Körperübungen uns selbst erspüren, die eigene Präsenz stärken und die Empfindung für das was uns aufleben läßt vertiefen. In freundlicher Achtsamkeit uns selbst und den Anderen gegenüber begehen wir diesen besonderen Tag vor dem 4.Advent.

Termin: 18.12.2021 9:30 – 12:30Uhr und 14 – 16:30Uhr     

Kosten: 45€; max. 6 TeilnehmerInnen

Es gelten im Praxisraum Muffeter Weg 37 die 3 G – Regeln. Und natürlich auch die AHA-Regeln.

Anmeldung über Kontakt.

Das Tagesseminar wird verschoben und nach dem Jahreswechsel aktualisiert angeboten.

Atmen! ein Online-Workshop!

Die Präsenz von Sars Covid 19 in unserem Alltag ist zwar etwas weniger bedrückend geworden, jedoch ist uns allen das vergangene Jahr unter die Haut gegangen. Man bemerkt bei sich neue Arten von respektvollem Abstandhalten, einem in Frage stellen von zu vielen Personen auf engerem Raum, einer allgemeinen Art von Verunsicherung im täglichen Umgang.

Für manch einen ist dieses Virus noch immer sehr gegenwärtig, da nach einer Erkrankung an Covid 19 sich eine Genesung auch als längerer Prozess abzeichnen kann wie z.B. für Menschen, die danach mit einem Long Covid Syndrom belastet sind.

„Von den mehr als 95.000 Patientinnen und Patienten, die in England im Krankenhaus behandelt wurden, müssten fast die Hälfte auch nach der Entlassung medizinisch begleitet werden, um in einer Reha den Geruchssinn wiederzuerlangen, den Atemrhythmus zu trainieren oder psychisch betreut zu werden.“ (Quarks online 21.08.21)

Die Auswirkungen dieser Erkrankung betreffen das Herz-Kreislauf-System, den Muskelapparat. das Nervensystem, den Stoffwechsel und die Atemwege. Dort äußert sich das z.B. in einer Überempfindlichkeit in häufigem Husten, in Belastungsluftnot bei Anstrengung und in tiefem Einatmen bei Atemschwäche

Dass atem- und körpertherapeutische Möglichkeiten ein probates Mittel darstellen, um diesen Menschen zu einer Erleichterung zu verhelfen scheint einleuchtend. So reifte in mir die Idee, einen kleinen Workshop auszuarbeiten, den ich genau für diese Bedürfnisse arrangieren möchte.

Darin soll es unter anderem darum gehen, mittels kleiner einfacher Bewegungsanleitungen die Flexibilität speziell im Brustkorb zu fördern, die Atemmuskelkraft und Atemmechanik zu verbessern, durch Bewegen und Tönen die Ein – und Ausatmung zu erleichtern, die Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern. Über das Singen leichter Stücke aus dem Bereich der Kinderlieder und der Volkslieder möchte ich mit den TeilnehmerInnen versuchen, auf die erhöhte Anspannung einzuwirken, die sich nach einer Erkrankung an Covid 19 im Körper zeigen kann, damit sich wieder eine Wohlspannung einstellen darf. Dafür wird keinerlei Vorerfahrung benötigt.

Da der Kontakt über eine Online-Verbindung selbstverständlicher geworden ist, biete ich diesen Workshop online an und sehe darin auch den Vorteil, dass die TeilnehmerInnen sich in ihrer häuslichen geschützten Umgebung unbeobachtet leichter auf das Angebot einlassen können.

Veranstaltungsort: Konferenzschaltung via Zoom; nach Anmeldung erhalten Sie von mir den Zugangscode;

6 Online-Treffen an folgenden Terminen Dienstags jeweils von 18 – 19.15 Uhr:

02.11.21; 09.11.21; 16.11.21; 23.11.21; 30.11.21; 07.12.21;

Der Workshop ist kostenfrei.

Der Workshop hat begonnen.

 

Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Verstanden